Was ist Hypnose❓ | Caroline Deinert | Hypnose | Coaching

Was ist Hypnose❓

Trance Zustände – Mediation, Traumreise, #Hypnose, Tanzen, Tagträumerei, monotone Tätigkeit, wie lange Autobahnfahrt… ✅ Du kennst wenigsten einen dieser Trance Zustände? Dann kannst du wahrscheinlich auch in Hypnose gehen. Aber was ist Hypnose nun genau?

Hypnose ist eine Technik

Hypnotische Trance ist ein veränderter Bewusstseins- oder Gehirnaktivitätszustand. Hypnose ist die Technik, mit der man Veränderungen im Unterbewusstsein bewirken kann.

👉 Mithilfe unterschiedlicher Induktionstechniken können ganz verschiedene Trance Zustände erzeugt werden. Also vom Normalzustand abweichende Gehirnaktivitätszustände. Das bringt unterschiedliche Effekte mit sich.

👉 Hypnose verbinden viele Menschen mit Show-Hypnose:

🧙‍♀️ „Duuuu weißt deinen Namen nicht mehr…“

Oder unter Hypnose beißt ein Proband in eine Zwiebel. Und hält sie für einen Apfel. Andere denken Hypnose sei immer ein Entspannungszustand. 💆

👉 Man könnte sagen, Hypnose ist eine Zwischenstufe zwischen Wachzustand und Schlaf. Je nach Tiefe bearbeitet man aktiv ein Thema und kann sprechen. Oder ist völlig entspannt, lässt vom Unterbewusstsein Blockaden lösen. Oder überschreibt die „Festplatte“.

Anliegen könnten sein:

  • Ziel erreichen,
  • Entscheidung treffen,
  • Selbstvertrauen aufbauen,
  • Motivation stärken,
  • Belastendes loslassen,
  • Energiereserven aufladen,
  • ungesunde Gewohnheiten aufgeben,
  • etwas für deine körperliche und emotionale Gesundheit tun. (…)

Geht Hypnose auch ONLINE❓

Erstaunlich, was wir alles remote über Tools schaffen❗️ Ist das auch deine Lernerfahrung aus den vergangen Monaten?

Anfangs war ich skeptisch 🤔, ob ich über Video 💻 oder Telefon 📲 den nötigen Rapport – damit #Hypnose überhaupt gelingen kann – zum/r Klient*in herstellen und halten kann. Was wenn sie/er:

  • einschläft in der Hypnose? (Das wäre nicht schlimm, aber ist auch nicht gewünscht.)
  • zuhause vom Kind oder Partner mitten im Hypnocoaching gestört und rausgeholt wird?
  • in der Sitzung emotional wird.

Schnell erkannte ich 🧐:

  • den Rapport kann ich gut aufbauen und halten.
  • eingeschlafen ist noch niemand.
  • Störfaktoren gibt es immer wieder. Entweder ich baue sie ein. Oder wir unterbrechen die Hypnose und machen später bzw. an einem anderen Tag weiter. Das Unterbewusstsein hat trotzdem am Thema gearbeitet und macht in der Zwischenzeit weiter damit.

📋 Fazit:

⬆️ Die Gewohte Umgebung, Fahrtzeitersparnis und im Anschluss zuhause noch etwas zu ruhen oder zumindest nicht ins öffentliche Leben zu müssen sind Vorteile. Sie dienen der Entspannung und tragen zum Gelingen bei.

⬇️ Unterbrechungen sind nicht Optimal, man kann sie handeln.

➡️ Emotionen kann ich auch verbal begleiten. Das ist anders, als wenn meine Körpersprache zusätzlich zur Verfügung steht. Aber mit Übung gut möglich. Und bei einem persönlichen Coaching halte ich jetzt auch den nötigen Abstand und fasse die Klientin nicht am Arm an.

💬 Welches Thema würdest du gerne mit Hypnose angehen? Ich freue mich von dir zu lesen.

💬 Wünschst du dir mehr Infos? Kontaktiere mich gerne für ein kostenloses Erstgespräch. Oder folge mir auf LinkedIn.

Herzlichst, Caroline

#mentalhealth #coaching #persönlichkeitsentwicklung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.